08. Mai 2018

08. Mai 2018, Dienstag
Position unbekannt


Schweiss rinnt mir nach einiger Zeit in Stroemen aus allen Poren.
32 Grad im Schatten des Urwaldes, kein bisschen Wind und 92 Prozent Luftfeuchtigkeit.
Wir sind im inneren der Insel Palau Singa Besar, eine der 99, vor unberuehrter Vegetation strotzenden Inseln um Langkawi.

Wir hatten von einem wunderschoenen Wasserfall in der Mitte der Insel gehoert, der Cascaden von kaltem Wasser ueber Felsen rauschen laesst.
Da das Wasser im Meer bereits 28 Grad warm ist, sehnen wir uns nach einer solchen Abkuehlung im Frischwasser.
Wir bereiten einer Tiergattung eine grosse Freude mit unserem Besuch, die sich auch mit Vergnuegen auf uns stuerzen um uns in dem feuchtheissen Urwald willkommen zu heissen: Mosquitos!

Dennoch ist es wunderschoen diese unberuehrte Natur zu erleben, auch die kleinen weniger spektakulaeren Dinge wie Pilze oder Insekten am Urwaldboden wahrzunehmen.

Eine kleine Enttaeuschung war allerdings dann doch der Wasserfall den wir irgendwann fanden.
Die Wassermassen unserer Fantasie hatten sich in der Realitaet als mehr oder weniger kleines Rinnsal entpuppt.
Tja, unser Fehler! Wir befinden uns am Ende der Trockenzeit, da ist nicht viel mit Wassermassen.
Aber wenigstens war es erfrischend kalt!

Werbung