Auf Weltreise mit Odin-Sailing

Liebe Segelfreunde, herzlich Willkommen an Bord

Im August 2007 warf Odin die Leinen los und möchte nun versuchen, einmal um die ganze Welt zu segeln. Wir freuen uns, dass Ihr euch entschlossen habt diese Tour – über unser Logbuch – mitzuverfolgen. Wir werden versuchen es sooft wie möglich ;-) zu aktualisieren.

Auch Impressionen der von mir und meinen Freunden besuchten Ländern und Kulturen sollen nicht zu kurz kommen. Dazu findet ihr reichlich Bild- und Filmmaterial in den entsprechenden Unterseiten.

Viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite wünscht euch Bertel

Letzter Logbucheintrag der Odin

alle Logbucheinträge lesen

Dankeschööööööön Tobias!

2018-11-16 04:32:51
6° 29' 19" N, 99° 18' 24" E

Endlich, nach 11 Jahren wurde Odinsailing.de aktuallisiert und verbessert, sowie dem neusten Stand der Technik angepasst und wird auch in Zukunft weiter ständig verbessert werden.
Ich freu mich wie ne Koralle, daß dies so toll gelungen ist und die Übersichtlichkeit der Seite euch das stöbern in den alten und neuen Logbucheinträgen und Bildern einfacher und interessanter macht.


Ein herzliches Dankeschööön an dieser Stelle an Tobias Launer, der zwar als Berufspilot nicht gerade vor Langeweile stirbt, sich aber trotzdem meiner technisch verkümmerten Homepage angenommen hat und diese in sensationell kurzer Zeit nicht nur neu gestaltet, sondern auch hunderte von Logbucheinträgen und tausende von Bildern auf die neue Odinsailing.de geschaufelt hat.

Danke Tobias, du bist der beste!!!! (Ich auch!) ;) ;) ;)


Und so stelle ich nun den ersten Logbucheintrag vor Ko Lipe auf die neue Odinsailing.de

Ko Lipe ist ganz in der Nähe von Ko Adang und so besuchen wir diese wundervolle kleine Touristen Insel, welche wir bereits im letzten Jahr kennengelernt hatten, ein weiteres mal.

Da sie weit im Süden liegt, ist sie nicht so gnadenlos überlaufen wie alle anderen Touristen Hotspots weiter im Norden.

Man muss nur etwas laufen und schon findet man Stellen an denen man alleine ist.
Das Nachtleben hält sich auch in Grenzen, lediglich unzählige Restaurants , originelle Bars und Tauchshops erinnern einen daran, dass es ein Touristenspot ist.
Wir mögen dieses kleine Eiland und verbringen hier einige Tage.

Wenn ihr mal in Thailand seid, besucht Ko Lipe!