Vorsicht vor Kokosnüssen

07. November 2013, Donnerstag
16° 45' 11" S, 179° 53' 39" E


Neben den Laendern, der Natur und den Menschen, sind es die Geschichten, die diese Menschen zu erzaehlen haben, die eine solche jahrelange Reise so spannend machen.
Die Geschichten sind spannend, lustig oder traurig, so wie die von Big Jack.
Wir treffen ihn in der Viani Bay auf der Insel Vanualevu.
Jack ist wie die meisten Menschen hier sehr reich...Kinderreich.
Elf Kinder nennt er sein eigen und eigentlich waeren es zwoelf, waere da nicht die Unfallursache Nummer eins auf den Inseln, die Kokosnuss.

Es war ein besonderer Sonntag vor vielen Jahren, denn sein juengstes Baby sollte getauft werden.
Kein Luftzug regte sich und die Sonne brannte bereits in den fruehen Morgenstunden heiss vom wolkenlosen blauen Himmel.
Die aeltere Schwester hielt den Saeugling im Arm, mit dem Koepfchen auf ihrer Schulter und wartete im Schatten einer Kokospalme auf den Beginn der Messe.
Genau in diesem Moment faellt eine der schweren Kokosnuesse, traf das Baby und schlug ihm den kleinen Schaedel ein.
Eine traurige Geschichte, die allerdings schon einige Jahre zurueck liegt.
Kokosnuesse die mit einem Druck von bis zu einer Tonne von Palmen fallen, fordern jedes Jahr weltweit viele hundert Tote!
Denkt daran, wenn ihr das naechste mal in den Tropen seid!

Werbung