10. Oktober 2011

10. Oktober 2011, Montag
Position unbekannt


Ein Freund hat mir auf Facebook eine Nachricht gesendet und mir mitgeteilt, daß es in Deutschland nun wieder Herbst wird. (Tolle Info. Danke!)
Er schreibt, daß er den Wechsel der Jahreszeiten genießt und fragt ob wir nicht etwas vermissen, da wir ja ewigen Sommer hätten.
Wir haben kurz nachgedacht und kamen zu folgendem Ergebniss:
NÖ!
Wir liegen bei 32 Grad Luft und 26 Grad Wassertemperatur an der Blue Lagoon vor Anker.
Eine kleine Lagune inmitten des riesigen Atolls von Rangiroa.
Wir koennen uns nicht sattsehen am Farbenspiel des Wassers und daran wie der Passatwind durch die Wipfel der Palmen weht. Wir können auch nicht genug davon bekommen über die kleinen Inseln zu streifen, um uns an deren Schönheit und Einmaligkeit zu erfreuen.
Seit Tagen sind wir das einzige Schiff hier vor Anker und außer einer Fischerfamilie, die hier auf dem Motu (kleine Insel) lebt, sind wir die einzigen Menschen weit und breit.
Wir geniesen die Welt über und unter Wasser.
Auch die unzähligen Korallenriffe und Korallenbänke, die wir so beim Segeln im Atoll fürchten, lassen uns immer wieder, beim Tauchen und Schnorcheln, über die Vielfalt der Südsee staunen.
Mal ganz ehrlich, wer braucht da den Herbst oder Winter?!

Werbung