Port Morseby

28. Mai 2017, Sonntag
9° 28' 36" S, 147° 9' 40" E


So, ich bin also noch immer in Port Morseby , der angeblich zweit gefaehrlichsten Stadt der Welt.
Naja, zwar bin ich hier der einzige Weisse der zu Fuss unterwegs ist, aber ich habe nicht das Gefuehl dass diese Stadt so viel gefaehrlicher sein soll als andere Grossstaedte der dritten Welt.
Laechle die Menschen an und sie laechlen zurueck!
Man sollte nur vermeiden zu Nachtstunden in gewissen Gegenden unterwegs zu sein, dann ist diese Stadt auch nicht gefaehrlicher als Los Angeles oder Frankfurt.
Alles in allem bin ich angenehm ueberrascht wie konfortabel man in dieser Metropole leben kann, wenn man das noetige Kleingeld hat. Ebenfalls wie ueberall auf der Welt.
Man bekommt wirklich alles, ausser Ersatzteile fuer Segelyachten, trotz eines tollen und sehr freundlichen Yachtclubs.
Die Enscheidung einen neuen Motor einzubauen wr die einzig richtige, denn hier etws reparieren zu lassen ist ein Kamikaze Unternehmen zu dem man Nerven wie Drahtseile braucht.
Und so warte ich nun auf die Lieferung des Diesels sowie den Mechaniker und hoffe meine Reise in Richtung Indonesien bald fortsetzen zu koennen.

Werbung