Blog von Uts

30. Oktober 2011, Sonntag
14° 58' 2" S, 147° 37' 21" W


Bertel ist, wie ihr ja aus dem letzten Logbucheintrag wisst, nach Nuku Hiva geflogen, um sich zusammen mit Hannes (Pukuri) um Stefans Schiff zu kümmern.
Die Baju soll vorläufig nach Tahiti gesegelt werden, wo über ihr künftiges Schicksal entschieden wird..
Also, gibt’s heute ausnahmsweise mal den Logbucheintrag von mir, Uts.
Kurz bevor wir Rangiroa verließen, wollten wir unbedingt außerhalb des berühmten Tiputa Passes tauchen.
Obwol ich relativer Tauchanfänger bin, und erst seit 2 Jahren tauche (den Schein offiziell aber erst vor ein paar Wochen gemacht habe ;o), kann ich euch versichern, einer der schönsten Tauchgänge ist der „out in the deep blue“.
Die Vielfalt der Farben hat hier schnell ein Ende.
Schon ab 5 Metern hat die Farbe Rot aufgehört zu existieren und ab 30 Metern Tiefe gibt es nur noch Grün und Blautöne.
Es ist ein eigenartiges meditatives Gefühl, in die schier endlose dunkle Tiefe zu blicken und für hunderte oder tausende Meter keinen Grund unter sich zu wissen.
Tauchen im offenen Meer vor dem Tiputapass, nicht zuletzt wegen der vielen Fische, Haie, Mantas und Delphine, ein tolles und aufregendes Erlebnis. Absolut empfehlenswert!

Werbung