Bye bye Rudi

25. Februar 2011, Freitag
Position unbekannt


Auch wenn unser Freund Rudi nun schon des oefteren an Bord der Odin war, so war die Destination Panama seine bisher exotischste gewesen.
Abgesehen von der Ursprünglichkeit des Landes, ohne groß entwickelte Tourismusindustrie, war er von der Ursprünglichkeit des Nahverkehrs begeistert.
Was er in seinen Discotheken und Clubs wie Zauberberg, Studio oder Airport als Atmosphäre empfindet, bezeichnet er hier in den Uralt Bussen Panamas schlicht als Überfüllung.
Mit Vollgas und donnernden Motoren, Fahrgästen, die verzweifelt versuchen sich irgendwo festzukrallen, rasen die Fahrer mit ihren bunt bemalten, schrottreifen, ehemaligen, vor langer Zeit ausgemusterten US Schulbussen über die holprige Pisten.

Lasst euch keinesfalls von den Bildern täuschen, denn kurz nachdem die Fotos geschossen waren, war der Bus so überfüllt, daß es nicht mehr gelang die Kamera zu benutzen.
Jedenfalls war es für Rudi ein gutes Training für den engen Sitzplatz wärend des 13 stündigen Rückfluges.

Gute Reise und bis zum nächsten mal lieber Rudi.
Wir versprechen dir für deinen nächsten Besuch noch mehr Abenteuer und Exotic.

Werbung