Valetta - was fuer eine Stadt!

08. Juni 2008, Sonntag
35° 53' 59" N, 14° 31' 0" E


Ein riesiger Schmelztiegel von Geschichte und Kultur. Eine Mischung aus arabischen, italienischen, griechischen und vor allen Dingen britischen Einfluessn.
Sagenhafte Palaeste neben maroden Wohnhaeusern. Wuessten wir nicht hundertprozentig, dass wir auf Matlta sind, wuerden wir schwoeren, in Havanna zu sein.
Wir koennten tagelang durch die Strassen stoebern und staendig neue, bzw. alte Dinge entdecken, die versuchen uns ihre Geschichte zu erzaehlen.
Bertel ist ganz angetan von den typishen 50ger Jahre Bussen, die bis Heute zuverlaessig ihre Dienste verrichten. Genauso fastzinieren uns die alten Kneipenschilder, die in engen Seitengassen gewiss schon bessere und glanzvollere Zeiten gesehen haben.
Wir selbst haben so vieles und doch noch gar nichts von dieser fantastischen Stadt und Insel gesehen.
Eines ist sicher, hier werden wir einige Zeit bleiben, um so viel wie moeglich von der Faszination Maltas in uns aufzunehmen.

Werbung