Rethymnon

30. Mai 2008, Freitag
35° 29' 54" N, 24° 0' 55" E


Na klar ist es ein wundervolles Leben unter Segeln die schoensten Plaetze und Orte zu erkunden. Manchmal wuensche ich mir jedoch zwischendurch, ein ganz normaler Pauschaltourist zu sein. Besonders wenn wir an so Touristenspots wie Rehtymnon sind.
Was fuer ein Unterschied zu Irakeion, welches den Charme des Frankfurter Bahnhofviertels ausstrahlt.
Die Altstadt von Rethymnon versprueht den Charme wie viele mediterrane Staedt, dennoch ist sie auf ihre Art einfach ganz zauberhaft und einmalig. Boutique reiht sich an Boutique, eine liebevoller als die andere. Man koennte ohne Ende sinnlos einkaufen, einfach schoppen und sich dem Konsumterror rueksichtslos hingeben!
Nur wohin dann mit dem ganzen Zeug auf dem Schiff, wenn Klamotten-, Geschirr- und sonstige Schraenke eh zum bersten voll sind und man das meisste ohnenhin so gut wie nie braucht und sich auch der Kleidungsbedarf in Grenzen haelt.
Ach was haben es die Pauschaltouristen gut.
In der Altstadt reiht sich auch ein ausgefallenes Lokal an das naechste, jedes individuell und einfach herzig. Man kann hier Wochen verbringen, ohne dass es langweilig wuerde.

Werbung