Bangkok Stadt der Engel.

07. März 2019, Donnerstag
13° 43' 53" N, 100° 32' 30" E


Jedes Jahr zählt die Hauptstadt Thailands Millionen Besucher.
Ich frage mich WARUM?

Nun, sicherlich, die Geschmäcker sind verschieden. Wer auf Luftverschmutzung, schwüle Hitze, Menschenmassen, Verkehrschaos oder Touristen Abzocke steht, ist hier genau richtig.
Die positiven Seiten sind die, dass man hier für genügend Geld alles, aber auch wirklich alles bekommt.
Traumhafte Luxusbars auf Hoteldächern oder die feinsten Restaurants, mit dem genügenden Kleingeld scheint die Stadt einigen sogar Spaß zu machen.

Leider nicht uns!
Dennoch mussten wir nach Bangkok fliegen, um in der Botschaft von Malaysien ein längeres Visa zu beantragen, denn für uns wird es Zeit Thailand zu verlassen.

Uts, meine ehemalige Lebensgefährtin, mit der ich über 6 Jahre die Karibik, Teile Südamerikas und jede Menge Länder und Inseln der Südsee besegelte, bot uns an bei ihr im Haus in Bangkok zu wohnen.
Seit einigen Jahren hat sie hier gemeinsam mit ihrem Bruder eine sehr erfolgreiche Firma. ( www.zeitmanufaktur.biz)

Schön sie nach all diesen Jahren,( seit Ende 2015) wieder zu sehen. Soviel ist in uns beider Leben in der Zwischenzeit passiert.

Leider verreiste sie mit ihrem Bruder Axel und ihrer Schwester die aus Deutschland zu Besuch gekommen war für einige Tage in ihr Ferienhaus im Norden.
Na, so wurde es wenigstens im Haus hier nicht zu eng, denn etwas mehr als 800qm Wohnfläche sind schon sehr knapp bemessen. ;)
(Was für ein Unterschied zu einer beengten Yacht ;)

Wir lassen es uns im Haus gutgehen , genießen es von 2 Dienstmädchen verwöhnt zu werden, meiden ganz arrogant die Massen Touristenspots der City of Angels und warten bis wir unser Visa abholen und zurück nach Phuket zur Odin fliegen zu können.
(Ihr Swimmingpool ist nämlich größer! ;)

Werbung