Meine geliebte Luxusschlampe

06. Januar 2018, Samstag
7° 49' 9" N, 98° 22' 7" E


Endlich!
Die Feiertage liegen hinter uns und somit auch der ganze Feiertagsstress, die Plätzchen und Braten...halt... Stop!
All das hab ich ja seit über 10 Jahren nicht mehr ;)
Vielleicht interessiert es den einen oder anderen wie unsere Feiertage an Bord dieses Jahr so verlaufen sind und wem wir unsere ungeteilte Aufmerksamkeit schenkten und für wen wir das Konto stark strapazierten.
Nun...es war Odin die uns in Anspruch nahm.
Nachdem sie 2017 einen neuen Motor bekommen hat und einen Werftaufenthalt mit allem drum und dran, schien ihr die alte Segelgarderobe nicht mehr gut genug zu sein, denn sie zerriss in zusammenarbeit mit Starkwind ihr Hauptsegel.
Ok, es hatte viele Tausend Seemeilen , Sonnenstunden und Jahre hinter sich, also haben wir die komplette Segelgarderobe, Hauptsegel, Genua und Blister neu anfertigen lassen und die alten verschenkt.

Toiletten an Bord sind ein elendes Thema und so Verbrachte ich den ersten Weihnachtstag damit diese zum 3.mal komplett gegen neue auszutauschen.

Unser elektronischer Windmesser der englischen Schrottfirma NASA ist innerhalb von nur 2 Jahren auf dem Mast weggerottet und sollte eigentlich vor Weihnachten eintreffen... allerdings haben die Briten vergessen ihn loszuschicken, also müssen wir wohl noch etwas warten.

Es war mir von Anfang an klar, dass um die Welt zu segeln nichts anderes bedeutet, als sein Schiff an den schönsten Plätzen der Welt zu warten und zu reparieren und manchmal kommt halt alles geballt... aber hey...

Könnt ihr euch ein schöneres und freieres Leben vorstellen?

Ich nicht!

Werbung