Nu isser widda wech!

19. Januar 2015, Montag
16° 46' 36" S, 179° 20' 7" E



Waerend ihr diesen Logbucheintrag lest, ist unser Besucher bereits wieder zurueck im kalten Deutschland und somit weit weg, von den tropischen Temperaturen und dem Zauber der Suedsee.

Fuer Thomas war es seine erste Reise in ein exotisches Land und Dinge die fuer uns seit vielen Jahren alltaeglich sind, waren fuer ihn, der seine Sommer Urlaube, nach eigener Aussage am liebsten im heimischen Gebirge verbringt, neu, verwunderlich, interessant, anstrengend und faszinierend zugleich.
Als ich ihn, an seinem letzten Tag an Bord, nach seinen Eindruecken fragte, war seine Antwort,
er muesse das Erlebte erst mal verarbeiten, so neu und ungewohnt war alles fuer ihn.
Zumal ihm die 40 Grad Temperaturunterschied, von minus 10 Grad in Europa, zu Plus 30 Grad in Fidschi, sehr zu schaffen machte. (Kein Wunder, ist ja auch nicht mehr der juengste ;)

Dennoch hatte er viel Spass mit der Herzlichkeit und Unbeschwertheit der Fidschianer, trank mutig das einheimische Kava Gesoeff, war immer auf der Suche nach Schatten, ging sehr sparsam mit seinen Energiereserven um und hatte beim schwimmen in der Daemmerung Respekt vor den unbekannten Wesen des Meeres.
Jedoch fuehlte er sich in den doch recht abenteuerlichen Restaurants und Bars der Insel pudelwohl....besonders bei eiskaltem Fiji Bitter Bier!
Fuer meinen Kumpel aus alten Tagen beginnt jetzt wohl erst mal die mentale Aufarbeitung seines Abenteuers im Pazifik und der Alltag im kalten Deutschland..... fuer uns ist es.... Just another Day in Paradies!

Werbung