Rudi goes Fiji part II

01. Juli 2014, Dienstag
17° 17' 15" S, 177° 6' 57" E


Mensch, es ist ja Fussball WM!
Fast haetten wir davon auf den Inseln gar nichts mitbekommen.
Hmmm, scheint dann wohl doch nur ein Randereigniss in unserem Leben zu sein ;)
Wie auch immer, nun ist es uns bewusst, es ist WM, wir freuen uns, dass Deutschland noch im Spiel ist und druecken Jogi Loews Team natuerlich die Daumen.
Was allerdings von groesserer Wichtigkeit war, ist die Tatsache, dass unser Freund Rudi nach einer Odysee von ueber 58 Stunden von Frankfurt, ueber Hong Kong und Neuseeland endlich in Fidschi gelandet ist.
Die Suedsee liegt zwar auf der anderen Seite des Globus und ist somit eines der weitesten Ziele von Deutschland aus, aber 58 Stunden waren dann doch ein einmaliger Rekord. Zunaechst ging in Frankfurt das Flugzeug kaputt, dann gabs in Hong Kong nur Anschlussfluege ueber den Umweg Neuseeland.
Aber jetzt ist Rudi hier und schon ab dem 2. Tag sagte er, dass selbst diese extrem lange Anreise sich mal wieder gelohnt hat. Nun denn, es liegen ja noch 2 Wochen vor uns ;)

P.s.
Wer vom Thema Segeln immer noch nicht genug hat, kann ja mal hier schaun:
http://www.leporello-kulturmagazin.de/themen/lebensart/zeit-spezial/ein-leben-mit-den-gezeiten

Werbung