Südsee Katholiken

16. Oktober 2013, Mittwoch
14° 20' 38" S, 178° 2' 29" W


Was hab ich doch gleich im letzten Logbucheintrag geschrieben...?
Ja, richtig!
50 Prozent Alphabetisierung, aber auf der Gegenseite 110 Prozent Religiosität.
Es gibt hier auf Futuna kaum Schulen, dafuer aber, eine riesige Anzahl katholischer Kirchen.
Solltet ihr irgendwann die Südsee bereisen, so kommt ihr als Fremde nicht darum herum, viele Gottesdienste, egal welcher Konfession zu besuchen. (Sogar als Atheisten nicht;)
Da speziell die Katholische Kirche, fast mehr Heilige hat, als die Hindus Goetter, gibt es natuerlich auch jede Menge Anlaesse, diesen Leutchen zu huldigen.
In Ono steht die Kapelle zu Ehren der heiligen Theresa.
Was die gute Frau zu Lebzeiten auch fuer Kunststueckchen vollbracht hat, wir wissen es nicht.
Aber es muss wohl irgendetwas mit Schweinen zu tun gehabt haben.
Am Morgen vor der Messe, werden viele dutzend geschlachteter Schweine vor der Kapelle aufbewahrt, teilweise schon zubereitet im traditionellen Erdofen. Die meisten nicht zum Essen, sondern nur zur Deko!
Dann Messe. Wunderschoene Suedseegesaenge und das uebliche katholische Primbaborium, nur etwas exotischer.
Wir, als die einzigen Fremden der Insel, waren zwar nicht eingeladen, aber, da wir schon mal da waren, wurden wir aufgrund der Suedsee Gastfreundschaft zu Ehrengaesten ernannt, bekamen duftende Blumenkraenze umgehaengt, mussten unbedingt am Essen teilnehmen und man hat uns sogar ne ganze Sau geschenkt.
Wenn ich jetzt daran denke, wie bescheiden unser Speiseplan oft in Kadavu war....

Werbung