Freitauchen

26. August 2013, Montag
18° 38' 46" S, 178° 31' 15" E


Wenn die Evulution perfekt waere, so haette sie uns Menschen zu den Lungen noch Kiemen verpasst.
Ist sie aber nicht, und so haben wir nur die Wahl, zwischen viel Technik, oder Luft anhalten.
Wir sind von Natur aus faul, Tauchkompressor raus holen, Tauchflaschen fuellen, der Krach dabei, Tauchjackets, Atemregler, die ganze Technik ist uns im Moment einfach zuviel.
Wir begnuegen uns erst mal damit, das wunderbare Astrolabe Riff frei zu betauchen, also, in Ermangelung von Kiemen, die Luft anzuhalten.
Es gibt soviel zu sehen, all die wundervollen Korallen, Haie die ihre Patrouillen schwimmen, Rifffische in allen Groessen und Formen,, welche wie bunte Juwelen diesen verzauberten Unterwassergarten schmuecken..
Wir tauchen ein, in dieses Paradies und nur der Atemreflex zwingt uns immer wieder zum Auftauchen.

Werbung