Mann tut mir der Arsch weh!

30. Juli 2013, Dienstag
Position unbekannt


Auch wenn euch dieses Detail der Geschichte jetzt nicht sonderlich interessiert, so finde ich es doch einen Logbucheintrag wert.

Seit ueber einem Jahr, genauer gesagt seit Bora Bora, haben wir endlich mal wieder unsere Fahrraeder aus der Heckkiste geholt, um hier die paradiesischen Strassen zu beradeln.
Diese Strassen sind so schoen, dass wir sie WAYS TO PARADISE nennen.
Jedoch sind diese Wege in einem ...sagen wir mal...urspruenglichen Zustand .
Dicke Wurzeln schlaengeln sich ueber die Fahrbahnen , faustgrosse Steine und Muschen dienen als Strassenbelag und Loecher aller Formen und Groessen verlangen volle Aufmerksamkeit.
Bei bergab Fahrten hat man um seine Plomben Angst und am anderen Ende des Nahrungsaufnahmeapparates entstehen nach Stunden die besagten Schmerzen.
Oft steigen wir von den Raedern ab und wandern grosse Teile der Strecke, um sie richtig geniessen zu koennen.

Wenn wir gerade etwas jammern, nehmt das nicht ernst.
Irgendwie ist alles genauso wie es ist, perfekt, denn kein Mensch hat je etwas von betonierten Wegen durchs Paradies gehoert ;)

Werbung