Kennt ihr den Staat Niue?

24. August 2012, Freitag
19° 0' 46" S, 169° 49' 26" W


Könnt ihr euch ein Land vorstellen, in dem die Kriminalität so unbekannt ist, dass der Staat nur über zwei Polizei Autos verfügt?
Dieses Land gibt es tatsächlich.
Es heißt Niue und ist der kleinste selbstständige Staat der Erde, aber gleichzeitig der größte „Korallenkopf“ der Welt.

Nun, falls euch im Moment nicht spontan die Koordinaten von Längen und Breitengrad einfallen, auf denen sich Niue befindet, macht nix!
Um ehrlich zu sein, eigentlich kamen auch wir nur durch Zufall und ungünstige Winde hierher.
Unser eigentliches Ziel Tonga konnten wir auf direktem Wege nicht ansteuern und so fanden wir diese Insel, welche etwas abseits der direkten Route liegt, als Alternative auf unseren Seekarten.

Wir sind total begeistert von der rauen Schönheit Niues.
Welch ein Unterschied zu den sanften Sandstränden der Gesellschaftsinseln oder des Suvarow Atolls.

Vor abertausenden von Jahren wurde dieses Riff aus den Tiefen des Meeres, durch ein Seebeben, an seiner höchsten Stelle fast 70 Meter über den Meeresspiegel gehoben und eine neue Insel war geboren.
Durchzogen von einer Unzahl von Höhlen, Grotten und Spalten, über und unter Wasser, ist dieses Eiland wohl einmalig.
Nur ca. 1700 Menschen leben im kleinsten Staat der Welt, und ihre Gastfreundschaft scheint noch nen Tick größer zu sein, als alles bisher erlebte.

Eigentlich wollten wir hier, auf Niue, nur 2 bis 3 Tage bleiben, um auf die richtigen Winde in Richtung Tonga zu warten, aber den Plan haben wir jetzt erst mal geändert. ;o)

Werbung