Warten auf Wind

15. April 2012, Sonntag
Position unbekannt


Der Pazifik wird auch als der „stille“ Ozean bezeichnet - und im Moment trägt er diesen Beinamen zurecht!
Seit 2 Wochen warte ich auf den Passatwind, der normalerweise um diese Jahreszeit, aus Südost weht. Jedoch herrscht zur Zeit immer das gleiche (traumhafte) Wetter.
Lediglich eine sanfte Brise rauscht in den Palmen, streichelt die Haut... usw.
Zugegeben, eigentlich ganz schön, aber nicht, wenn neue Ziele warten.
Ich will SEGELWIND! Ich will zu den Gesellschafts-Inseln „unter dem Wind“, Huahine, Raiatea, Tahaa und der Perle der Südsee Bora Bora.
Zwar sind diese nicht mal 200 Kilometer nordwestlich von hier entfernt,(für diesen riesigen Ozean mit seinen Weiten eigentlich „Spuckentfernung“) aber diese Strecke unter Motor....neee danke, viel zu nervig, außerdem: Ich hab ja Zeit. ;o)
Ich hab für euch schon mal einige Impressionen dieser Inseln aus der Luft, (Merci Patrick),damit ihr seht, was mich und Odin erwartet: Korallenriffe,weiße Strände und traumhafte Ankerbuchten....
...also das übliche ;o))))

Werbung