Es gibt sie überall

26. Januar 2012, Donnerstag
Position unbekannt


Das einzige Land unserer Reise, in dem wir weder Coca Cola, McDonalds oder Chinesen angetroffen haben war Kuba.
Ansonsten gibt es die Dinge überall auf der Welt.
Besonders Chinesen.
Der Ruf ihres Fleißes eilt ihnen voraus.
Es ist also nicht verwunderlich, dass der Handel, in fast allen außereuropäischen Ländern, in ihren Händen ist.
Auch hier in Tahiti gibt es seit Generationen eine große Chinesische Gemeinde, die sich trotz der Entfernung zur eigentlichen Heimat, nicht ihre Kultur nehmen lässt.
Das Chinesische Neujahr, ca. einen Monat nach unserem Silvester, ist eines der Highlights.
Wenn ich nicht genau wüsste, dass wir tatsächlich in Polynesien sind, hätte ich an dem Tag geglaubt, wir hätten uns verfahren.

Werbung