Gärten von Vaipahi

27. November 2011, Sonntag
17° 45' 31" S, 149° 23' 19" W


Stop! Planänderung!
Mein Magen muss sich auf das kulinarische Rendezvous mit McDonalds noch gedulden.
Der Wind steht einfach perfekt um direkt Kurs anzulegen Richtung Landenge von Tahiti Nui und Tahiti Iti.
Dort gibt es die legendären Jardin Vaipahi, die Gärten von Vaipahi. Ein riesiges Naturschutzgebiet in dem man so ziemlich alles findet was hier auf dieser paradiesischen Insel wächst.
Alleine das ansteuern an unseren Ankerplatz lässt uns mal wieder ins Schwärmen geraten.
Schwarze Lavastrände, Riesige Wale in unmittelbarer Nähe des Riffs, Berge voller tropischer Vegetation.
Käme so ein Hollywood Fuzzi auf die Idee das Märchen von Adam und Eva zu verfilmen, so wäre dies hier die perfekte Location für den Garten Eden.
Uns läuft lieterweise das Wasser aus den Poren, denn es geht fast nur Bergauf und unsere „Seglerbeinchen“ sind solche Anstrengungen nicht mehr gewohnt.
Es gibt ein Gedicht von Villon in dem es heißt: „...die Luft erbrach sich fast vor Fruchtbarkeit...“
Mit jedem Atemzug inhalieren wir diesen üppigen Überfluss der Natur, fühlen uns, obwohl wir nach vielen Stunden Kraxeln total erschöpft sind, unglaublich lebendig..….. denn wären wir tot, würden wir den grausamen Muskelkater nicht spüren ;o)

Werbung