Liebeskapriolen

08. November 2009, Sonntag
12° 6' 35" N, 68° 55' 14" W


Ich hätte da so `ne Idee für´n Hollywood-Liebesfilm, die Story geht so:

Sie ist 17, er 27.
Zwar hat er einen denkbar schlechten Ruf was seine „Abenteuer“ angeht, dennoch verlieben sich beide und er wird ihr erster Freund.

Wie das Schicksal so spielt, verlieren sie sich für viele Jahre, um genau zu sein für ein viertel Jahrhundert, aus den Augen.
Das Leben geht seinen Weg, jeder macht in seinem Beruf seine Karriere, beide heiraten nie, gründen nie eine Familie, bis der Zufall in das Geschehen eingreift und sie sich wiederfinden.

Spannung nach 25 Jahren.
Wie hat sich der jeweils andere verändert?
Ein ¼ Jahrhundert ist eine lange, eine sehr lange Zeit!
Als er auf den Kanaren ist und sie zum gleichen Zeitpunkt durch Vietnam reist , beschließen beide: Wir treffen uns in der Karibik!
2 Monate und eine Atlantik Überquerung liegen noch zwischen ihnen, bis sie endlich auf Martinique sich wiedersehen.
Nach all diesen Jahren, scheint es , als seien nur ein paar Monate vergangen, so vertraut fühlt es sich an..
Der Blitz schlägt ein, wie er es noch nie zuvor tat und sie beschließen zusammen zu bleiben.
Sie schmeisst Beruf und Karriere, verkauft ihr Hab und Gut in Deutschland und zieht zu ihm auf die Yacht, um nun gemeinsam um die Welt zu segeln.

*****

Das war die Kurzfassung des Manuskriptes, welches allerdings in Hollywood kaum ne Chance hätte, denn als Drehbuch wäre es wohl zu unwahrscheinlich, zu kitschig und zu unglaubhaft.;o)

Es ist die wahre Geschichte zwischen Uts und mir.

Was lernen wir daraus?
Manchmal schreibt halt doch das wirkliche Leben die schönsten Geschichten!

Fortsetzung folgt...Regelmäßig im Logbuch!

Werbung