Tunis

21. Juli 2008, Montag
36° 48' 49" N, 10° 10' 43" E


Wir haben das zweit-nördlichste Kap Afrikas gerundet - Kap Bon, und liegen vor Anker am Strand vor Sidi Bou Said.
Von hier aus sind es nur einge Kilometer mit dem Taxi in die Hauptstadt Tunis.
Eine Stadt, in der die Unterschiede zwischen Abendland und Morgenland nicht deutlicher sein könnten.
Man spürt noch das koloniale Erbe Frankreichs in den breiten Prachtstrassen, die mit ihren Bäumen und wunderschönen alten Jugendstil- und Gründerzeithäusern uns sehr an Paris erinnern.
Nur ein paar Schritte entfernt findet sich die alte Medina, die Altstadt, die einen sofort einfängt mit ihren Gerüchen, ihrer orientalischen Geschäftigkeit und der kühlen Enge der Gassen.
Strassenverkäufer die Zigaretten einzeln verkaufen und Edelboutiquen sind hier keinen Steinwurf voneinander entfernt.
Millionstadt und arabisches Dorf – all das findet sich in dieser einmaligen Metropole.
Unser Anker hält fest am Grund und so wird es auch noch einige Tage bleiben.

Werbung