Month

18. April 2018

| 2018-04-18 02:34:23

Es waere zu schoen um wahr zu sein, dass es mal eine Woche gibt in der es nichts zum instandhalten, erneuern oder reparieren gibt.
Die Salzluft und die tropischen Temperaturen setzen den Ausruestungsgegenstaenden auf einer Yacht schrecklich zu.
Diesmal hat es unseren vollverkapselten 2000 W Stromgenerator getroffen, den wir zum Glueck hier fuer etwas mehr als sauguenstige 1000 Euro gegen einen Yamaha 2.0 ausgetauscht haben.

Aber was solls, wir wollen nicht jammern, schliesslich gibts als Gegenwert ein Leben wie das unsere. ;)

 

9. April 2018

| 2018-04-09 06:25:59

Es gibt so manche Dinge die ich schon lange nicht mehr gemacht habe:
Mich ueber Vorgesetzte aufgeregt, gefrohren, nen Schneemann gebaut, oder mit ner Seilbahn zum snowboarden auf nen Berg gefahren.... naja, Stop... letzteres ist nur die halbe Wahrheit.
Langkawi verfuegt zwar nicht ueber Schnee oder Skipisten, wohlaber ueber eine beeindruckende Seilbahn.
Fuer umgerechnet 10 Euro bringt uns das Teil auf den hoechsten Berg der Insel, wo nicht nur das Klima etwas angenehmer ist, naemlich kuehler, sondern wo man auch einen fantastischen Ueberblick ueber das ganze Archipel hat.
Wenn ihr mal hierher kommt, unbedingt hochfahren. Lohnt sich!

 

2. April 2018

| 2018-04-02 02:34:49

Im laufe der Jahre die diese Reise schon nun andauert, hat sich ein eigenartiges Phaenomen eingestellt:
Stunden mit den falschen Leuten koennen sich wie Ewigkeiten anfuehlen waehrend zwei bis drei Wochen mit wertvollen Menschen hingegen sich wie ein Blitzbesuch anfuehlen.

Rudi ist nun wieder im kalten Deutschland und das Resume seines Besuches ist wie immer das gleiche:
Es war ne tolle gemeinsame Zeit!

Einsame Traumstraende im Archipel von Langkawi, Seeadler, wilde Affenhorden, Warane, Tucane usw. Aber auch Touristenspots die fast nur von Einheimischen besucht werden.
Langkawi ist garantiert weit davon entfernt ueberlaufen zu sein!

Dann Ko Lipe, die thailaendische Hippie Insel, ebenfalls mit traumhaften Straenden und viel zu viel Essen!
Der Segeltrip zurueck nach Malaysia mit dem Besuch von weiteren touristischen Highlights.... diese Auflistung koennte jetzt endlos weitergehen, aber ich will euch ja nicht langweilen, die Bilder sprechen fuer sich!

Das schoenste war aber die Harmonie an Bord zwischen allen und die Gespraeche, wie man sie nur mit einem guten Freund fuehren kann.

Eines ist sicher:
Freldelyn und ich freuen uns schon jetzt auf Rudis naechsten Besuch in......

schau mer mal ;)

 

25. Maerz 2018

| 2018-03-25 03:22:38

Der Wind stand guenstig, zumindest fuer ein paar Stunden und so beschlossen wir zusammen mit Rudi nach Thailand zu segeln, um nochmals die Hippie Insel Ko Lipe zu besuchen.
Wir waren bei unserem ersten Besuch vor einigen Monaten so begeistert, dass wir dieses kleine Eiland auf dem die Zeit seit 30 oder 40 Jahren fast stillzustehen scheint nun gemeinsam mit Rudi geniesen wollten.

Nun, was soll ich schreiben?
Am besten ihr schaut euch einfach die Fotos an und macht euch selbst ein Bild.

 

20. Maerz 2018

| 2018-03-20 05:45:21

Es ist 9 Uhr frueh, die Temperatur liegt bereits bei 31 Grad im Schatten.
Waerend ich am Salontisch der Odin sitze und mir einen Einstieg fuer diesen aktuellen Logbucheintrag ueberlege, kommt ein uraltes Lied aus den 30er Jahren in den Sinn, aus dem Heinz Ruehmann Film "Die drei von der Tankstelle"
Ich summe vor mich hin "Ein Freund, ein guter Freund..." und schreibe diese Zeilen waehrend der kleine Ventilator wie ein Weltmeister vor sich hinarbeitet.

Seit einem viertel Jahrhundert sind wir nun beste Freunde und selbst die Tatsache dass wir seit mehr als 10 Jahren tausende Kilometer voneinander entfernt sind, hat an dieser Freundschaft nichts geaendert.
Rudi hat mich von Anfang an auf vielen Destinationen dieser Weltumsegelung an Bord von Odin besucht.
Egal ob Mittelmeer, Atlantik, die Kanaren, die Karibik, Suedamerika, der Sued Pazifik, franzoesisch Polynesien, Fidschi Inseln, Neukaledonien, Bali, usw. Rudi war immer fuer ein paar Wochen Teil der Odin Crew.

Nun sind wir in Langkawi/Malaysien.

Einsame Straende, Lagerfeuer, Affen, Warane, majestaetische Weisskopfadler sind unsere Nachbarn.
Wir geniesen die Tage, kloenen ueber gemeinsame Erlebnisse, alltaegliches, Anekdoten, Gott und die Welt.
Diese Wochen im Jahr sind auch fuer mich immer wieder eines der Highlights dieser Reise.

Der Pool dieser Erinnerungen wird mit jedem Jahr, mit jeder Reise groesser und somit ist auch fuer die Zukunft garantiert dass niemals Langeweile aufkommen wird!