Möbelpacker Karriere

29. Januar 2018, Montag
7° 49' 10" N, 98° 21' 55" E


Es ist schoen zu wissen dass es Menschen gibt, die einem zeigen, dass man auch noch nach dem segeln noch grosse berufliche Chancen beim Wiedereinstieg hat.
Conny und Wolfgang, zwei liebe Seglerfreunde die hier in Thailand haengengeblieben sind haben mir mein berufliches Selbstbewusstsein wieder aufgebaut.
Sie haben mir gezeigt, als Frel und ich den beiden bei ihrem Umzug in ein anderes Haus half, dass ich doch noch eine steile Karriere als Umzugsfachkraft in Deutschland anstreben koennte ;)
Jedenfalls wars lustig und wir waren froh den beiden einen Gefallen in return tun zu koennen, nachdem sie uns hier am Anfang bei unserer Ankunft in Phuket geholfen hatten uns schnell zurechtfinden.

Uns zieht es jetzt erst mal wieder weiter.
Die Gegend um Phuket oder Krabi koennte eigentlich ein Paradies sein.
Wunderschoene bizarre Inseln, ueber Jahrtausende geformt aus Sandstein und Stalagtiten.
Sandstraende und Mangrovenwaelder.

Ist man erst mal vom Festland weg, wird das Wasser auch ueberraschend klar.

Allerdings... die schoensten Plaetze sind mit Touristen ueberfuellt und der durch Einheimische entwickelte Tourismus ist meiner Ansicht nach fuer diese Massen alles andere als oekologisch oder profesionell.

Thais sind wohl zu stolz sich wirklich helfen zu lassen und so gibt es jede Menge ueberfluessiger und hemmender Gesetze die wirklich Investoren ueberzeugen wuerden.

Zum Glueck haben wir die Moeglichkeit unsere eigenen Paradiese abseits des Massentourismus zu finden... und manchmal entdecken wir selbst hier im Sueden Thailands noch einigermassen unberuehrte Plaetze.

Werbung