ALEA IACTA EST!

03. August 2015, Montag
22° 34' 42" S, 167° 27' 32" E


Die Wuerfel sind gefallen!

Wie ihr wisst , wollte ich dieses Jahr eigentlich die Suedsee nach ueber 4 Jahren verlassen und den Bug der Odin in Richtung Suedost Asien halten.
Ich hatte lange mit mir gekaempft, nicht zuletzt wegen der jaehrlich drohenden Zyklongefahr.
Aber was solls! Asien laeuft mir nicht weg und schoener als in der Suedsee, ist es wohl nirgendwo auf der Welt.
Also werde ich noch ein weiteres Jahr in den Sued Pazifischen Gewaessern kreuzen, damit ich mir nicht eines Tages selbst in den Hintern beissen muss, weil ich diese Traumregion hier zu frueh verlassen hatte. ;)
Neukaledonien ist so ein Typisches Beispiel. Eigentlich war es geplant, hier nur ein oder zwei Monate zu bleiben, nun wird es wohl doch ein ganzes Jahr werden und dann erst Vanuatu.
Neukaledonien ist unglaublich abwechslungsreich.
Man kann sich in der Hauptstadt Noumes auf Grand terre fuehlen wie irgendwo an der franzoesischen Cote Azure, auf der naechsten Insel leben die Traditionen der Kanaken in ihren Braeuchen weiter.
So gibt es auf Ile des Pin beispielsweise noch die Outrigger Segler, die wir vor hunderten von Jahren aus einem Baumstamm gehauen werden und mit denen die Fischer noch heute ihre Netze in der Lagune ausbringen.
Auch wenn viele dieser urtuemlichen Segelboote heute einen zusaetzlichen japanischen Aussenborder besitzen und die TIKI Goetter der Kanaken friedlich neben Jesus Statuen stehen, so fuehlt man doch die Verbundenheit der Menschen mit ihrer Geschichte.
Ihr werdet mich verstehen, dass ich mir nicht eines Tages die Rueckenwirbel ausrenken will, weil ich versuche mir selbst in den Hinter zu beissen, da ich zu frueh die Suedsee verlassen hatte ;)

Werbung