Augapfelnavigation!

02. September 2013, Montag
19° 0' 46" S, 178° 29' 41" E


Zwar ist der Weg von einem Ankerplatz zum naechsten, hier im Astrolabe Riff jeweils nur wenige Stunden ,aber aufgrund der Tatsache, dass diese Strecken mit Korallenbloecken gespickt sind, die nur darauf warten ne Yacht aufzureissen, kann man diese Passagen, trotz all der Technik an Bord, der Computer Navigation, Radar, Seekarten, usw. nur mit dem perfekten Sonnenstand um die Mittagszeit befahren. Nur dann sind die Gefahrenstellen fuer einen Ausguck am Bug zu erkennen.

Oftmals meldet sich der Verstand der einem einreden will; Mensch, das ist zu gefaehrlich, lass es, riskiere das Schiff nicht, lohnt doch nicht, usw..
Ne gute Sache dass ich auf diesen aengstlichen, auf 100 prozentige Sicherheit gepolten Verstand immer nur bedingt gehoert habe, sonst haette ich diese Reise erst gar nicht angetreten und wir haetten viele schoene Plaetze dieser Welt erst gar nicht gesehen.
So wie z.B. unser heutiges Ziel, die Naigoro Bay, mit dem gleichnamigen Pass, den wir betauchen wollen, im Suedosten der Insel Kadavu.

Werbung